Montag, 1. März 2010

Genäht für eine befreundete Hebamme

die einen Kurs über Umschläge und Wickel gibt.
Auch ich bin überzeugt von Wickeln aller Art. Bei meiner derzeitigen Erkätung haben mir nächtliche Ingwer-Wickel sehr gut getan. Früher habe ich sehr oft Antibiotika nehmen müssen, heute komme ich ohne aus :-)



In das Innenteil aus Bouretteseide werden dann der Ingwer, der Quark oder z.B. Kartoffeln hineingetan

Vorne Baumwollstoff, hinten wunderbar weicher Baumwollplüsch

Liebe Grüße
Martina, die Euch allen einen guten Start in die neue Woche wünscht

Kommentare:

Tinki hat gesagt…

BOah - das ist echt klasse!!!!!!!!!!!!! Und sooo toll.

Würdest Du mir auch so einen Wickel-dings nähen? Würde das gerne verschenken????? Was würde denn eine Bestellung bei Dir kosten? Liebe Grüße Tinki

filz-t-raum.ch hat gesagt…

liebe martina,

mit solch wunderschönen wickel-tüchern lassen sich bestimmt viele junge mama's davon überzeugen, dass wickel eine gute sache sind!!!
meine kleine brauchte letzte woche wieder mal einen zwiebelwickel um die ohrenschmerzen weg zu kriegen. hat wie jedes mal wunderbar geklappt!

liebe grüsse,
filz-t-raum.ch

Steph hat gesagt…

Liebe Martina!

Das ist eine absolut geniale Idee, die guten "alten" Wickel so richtig attraktiv zu machen !!! Nicht nur für die Mamas (wie die liebe filz-t-raum.ch bemerkte), sondern vor allem für die Kleinen!!!!
ABSOLUT GENIALER EINFALL!!!!! GANZ TOLL!!!
Also wenn das Dein Einfall war, dass lass ihn Dir patentieren ;-) - da könnte gewiss was draus werden !!!!
Liebe Grüße
Steph

P.S.: auch mir helfen Wickel immer sehr gut :-)

BabyDreamers hat gesagt…

Das ist ja mal eine Spitzenidee!!!

BabyDreamers hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.